Vorstellung

Wer sind wir?

Wir sind 185 Männer und Frauen, Diakone und Diakoninnen und Menschen in sozialen Berufen.  Unsere Schwestern- und Brüderschaft ist eine Gemeinschaft auf Lebenszeit. Uns verbindet der Dienst am Mitmenschen auf der Grundlage der Frohen Botschaft von der Liebe Gottes zu allen Menschen, in der Nachfolge Jesu Christi.

Woher kommen wir?

Unsere Schwestern- und Brüderschaft hat seine Wurzeln im Johannes-Falk-Haus in Eisenach. 1954 begann dort auf Beschluss der Evang.-Luth. Landeskirche Thüringen die Ausbildung zum Diakon. 1958 wurden 12 junge Männer eingesegnet. Diese Einsegnung war die Geburtsstunde der  Brüderschaft des Johannes Falk Hauses.

Was wollen wir?

Unsere Gemeinschaft steht unter dem Bibelwort aus 1. Petr. 4,10: „Dienet einander, ein jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat, als die die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes“. Die Schwestern und Brüder sind eine Gemeinschaft von Christen, die den Auftrag zum Dienst als persönliche und gemeinsame Lebensaufgabe angenommen hat.